Vertikal-Kleinwindanlage in Lind hat Probebetrieb wieder aufgenommen

06.03.2018, 12:00 Uhr

Die vom Zweckverband Wasserversorgung Eifel-Ahr auf dem neu erstellten Trinkwasserhochbehälter in Lind installierte Kleinwindanlage hat ihren neuerlichen Probebetrieb aufgenommen.

Der Wasserversorger beabsichtigt mit dieser neuartigen Kombination aus Trinkwasserhochbehälter, Photovoltaikanlage und Kleinwindanlage, neue Wege zur unabhängigen, dezentralen Stromversorgung zu gehen und seine ökologische Eigenstromversorgung zu erhöhen.

Die Anlage war am 17. Juli 2015 in Betrieb genommen worden. Nach einer Betriebsstörung, bei der sich ein Flügel von der Anlage gelöst hatte, wurde die Kleinwindanlage sofort außer Betrieb genommen. Über ein Beweissicherungsverfahren wurden mögliche Regressansprüche für den Zweckverband gewahrt. Der Anlagenhersteller hat von seinem Recht zur Nacherfüllung, d.h. Beseitigung des Mangels bzw. Neulieferung Gebrauch gemacht.

Nach Veränderungen an der Konstruktion durch den Hersteller und einer Vielzahl von Abstimmungen wurde jetzt der Probebetrieb entsprechend den baurechtlichen Auflagen erneut aufgenommen. Hierbei sind Sachverständige für Statik, Schallimmissionen und Windanlagen vom Zweckverband von Anfang an eingebunden worden, um eine reibungslose Inbetriebnahme zu gewährleisten. Die Sachverständigen haben ihre notwendigen Tests ausgeführt bzw. sind in deren Ausführung. Nach Abschluss der Untersuchungen sollen die Ergebnisse zeitnah bei der Bauaufsicht der Kreisverwaltung Ahrweiler vorgelegt werden und der Dauerbetrieb beantragt werden. (k-red)

« zurück zur Übersicht

 


Onlineservice
Stellenausschreibungen & Ausbildung
Stellenausschreibung:
Ausbildung:
  • Alle Informationen rund um das Thema Ausbildung finden Sie
SWB Regional
Kundenservice Verbrauchsabrechnung
Adenau:
02691/9215-11
Altenahr:
02691/9215-18
Störungen
02691/9215-55,
01801/26 66 92 oder
01801/BO NN WA
Anschrift
SWB Regional GmbH
Sillerystraße 1-3
53518 Adenau
Tel. 02691/9215-0
Fax: 02691/9215-30

Verbandsgemeinden