Erfahrungsaustausch mit der Feuerwehr

Mehr als 70 Wehrführer und stellvertretende Wehrführer der Freiwilligen Feuerwehren Adenau und Altenahr trafen sich Ende November auf Einladung des Zweckverbandes Wasserversorgung Eifel-Ahr an zwei Terminen zu einem Informations- und Erfahrungsaustausch mit Vertretern des Zweckverbandes und externen Referenten.

 

Rund um das Thema: Trink- und Löschwasser sollten Anforderungen, gesetzliche Bestimmungen, Normen und örtliche Gegebenheiten vermittelt und diskutiert werden. Naturgemäß und insbesondere bei größeren Brandereignissen stehen die Wehren im engen Kontakt zum Zweckverband. Und obwohl die Feuerwehren auch schon heute Inspektionsmaßnahmen am Wasserversorgungsnetz des Zweckverbandes durchführen, galt es aktuelles Wissen und tatsächliche Gegebenheiten sowie örtliche Sondersituationen zu vermitteln.

 

Die Veranstaltung begann mit einem interessanten Vortrag von Dipl.-Ing. Herbert Hein (Firma HEIN-RST GmbH, Brühl) über Grundsätzliches zum Feuerwehreinsatz, Rahmenbedingungen in der Trinkwasserversorgung sowie Instandhaltung von Hydranten und Absperrschiebern nach den gesetzlichen Vorschriften des Regelwerkes der Deutschen Vereinigung des Gas- und Wasserfaches e.V. (DVGW). Als anerkannter Fachmann und Mitglied von DVGW-Fachausschüssen fiel es im leicht, seinen Fachvortrag mit praktischen Beispielen und zahlreichen Bildern anzureichern und die notwendigen Kenntnisse zu veranschaulichen.

 

Dipl. - Ing. Theo Waerder, Werkleiter des Zweckverbandes Wasserversorgung Eifel/Ahr stellte anschließend zunächst die Betriebsführerin des Zweckverbandes: die SWB Regional GmbH vor. Es folgte die Präsentation eines Vergleichs der Netzstruktur des Zweckverbandes zwischen 2006, dem Wirtschaftsjahr der Übernahme der Betriebsführung durch SWB Regional und dem Wirtschaftsjahr 2009. Dritter Themenblock des Vortrags von Theo Waerder waren die speziellen Anforderungen an die Feuerwehren im Umgang mit dem Versorgungsnetz des Zweckverbandes. Hierbei kamen örtliche Besonderheiten ebenso zur Sprache wie auch eine Zukunftsperspektive für einzelne Ortsnetze im Versorgungsgebiet und die umgesetzten Maßnahmen zur Bekämpfung der Wasserverluste.

 

Anschließend folgte eine lebhafte Diskussion zu den Vorträgen. Hierbei musste sich auch der technische Leiter der Zweckverbandes Wasserversorgung Eifel-Ahr, Herr Dipl.-Ing. Bernd Körtgen, zahlreichen Fragen der Wehrführer stellen. Als aktiver Feuerwehrmann in Adenau blieb er den Kameraden keine Antwort schuldig.

 

Beim abschließenden Gedankenaustausch waren sich alle Teilnehmer einig: eine gute, informative Veranstaltung erlebt zu haben, die nicht zuletzt die partnerschaftliche Zusammenarbeit zwischen dem Zweckverband Wasserversorgung Eifel/Ahr, Fachverbänden und den Feuerwehren der beiden Verbandsgemeinden Adenau und Altenahr verstärkte. Die Diskussion und das Interesse zeigte, dass auch dieser Erfahrungsaustausch von besonderer Bedeutung für Wasserversorger und Wehren war, so dass auch zukünftig entsprechende Treffen stattfinden werden.

 

 


Onlineservice
Stellenausschreibungen & Ausbildung

Stellenausschreibung:

Anlagenmechaniker / Gas- und Wasserinstallateur (m/w/d)

Bautechniker / Bauingenieure (m/w/d)


Ausbildung:

  • Anzeige
  • Alle Informationen rund um das Thema Ausbildung finden Sie hier.
SWB Regional

Kundenservice Verbrauchsabrechnung
Adenau:
02691/9215-11
Altenahr:
02691/9215-18

Störungen

02691/9215-55,
01801/26 66 92 oder
01801/BO NN WA

Anschrift

SWB Regional GmbH
Sillerystraße 1-3
53518 Adenau


Tel. 02691/9215-0
Fax: 02691/9215-30

E-Mail-Kontakt

Verbandsgemeinden